Die Stadtwerke Stuttgart setzen die Energiewende in der Landeshauptstadt Stuttgart um

Neue Energie. Für unsere Zukunft.

Die Stadtwerke Stuttgart – Ihr Energiepartner für Stuttgart

Die Stadtwerke Stuttgart treiben seit ihrer Gründung 2011 im Auftrag der Landeshauptstadt die Energiewende voran – kommunal und bürgernah. Ihre Besonderheit: Sie setzen konsequent auf Erneuerbare Energien, verzichten vollständig auf Kern- und Kohlekraft für die Stromerzeugung und vermeiden klimaschädliche CO2-Emissionen. Die drei Säulen der Nachhaltigkeit – Ökologie, Ökonomie und Soziales – bestimmen ihr unternehmerisches Handeln. Die Stadtwerke setzen sich aktiv für ein lebenswertes Stuttgart ein und tragen zu nationalen und internationalen Klimaschutzzielen bei.

Die Stadtwerke Stuttgart sind bürgernah, ökologisch und verlässlich

Das Unternehmen investiert in die ressourcenschonende Energieerzeugung, betreibt Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen, bietet Lösungen zur Wärmeerzeugung und zur Steigerung der Energieeffizienz und beliefert Privat- und Gewerbekunden mit Ökostrom und Erdgas. Außerdem treiben die Stadtwerke die Elektromobilität voran mit der Installation von Ladeinfrastruktur und dem Elektroroller-Mietangebot stella-sharing.

Geschäftsführung der Stadtwerke Stuttgart GmbH

Dipl.-Ing. Olaf Kieser
Technischer Geschäftsführer

Dipl-oec. Martin Rau
Kaufmännischer Geschäftsführer

Aufsichtsrat der Stadtwerke Stuttgart GmbH

Oberbürgermeister Fritz Kuhn
Vorsitzender des Aufsichtsrats

Bürgermeister Thomas Fuhrmann
Referat WFB


Bürgermeister Peter Pätzold
Referat StU


Bürgermeister Dirk Thürnau
Referat T


Stadträtin Silvia Fischer
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen


Stadtrat Björn Peterhoff
Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen


Stadtrat Benjamin Boy
Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen


Stadtrat Alexander Kotz
CDU-Fraktion


Stadtrat Maximilian Mörseburg
CDU-Fraktion


Stadtrat Hannes Rockenbauch
Die FrAKTION LINKE SÖS PIRATEN Tierschutzpartei


Stadträtin Lucia Schanbacher
SPD-Fraktion


Stadtrat Dr. Matthias Oechsner
FDP-Fraktion


Stadtrat Konrad Zaiß
Fraktion Freie Wähler


Stadtrat Kai-Philip Goller
AfD-Fraktion


Stadträtin Deborah Köngeter
Fraktionsgemeinschaft Puls

Gäste im Aufsichtsrat der Stadtwerke Stuttgart GmbH (nicht stimmberechtigt)

Stadtrat Christoph Ozasek
Die FrAKTION LINKE SÖS PIRATEN Tierschutzpartei

Jürgen Vaas
Amtsleiter Stadtkämmerei


Dr. Jürgen Görres
Leiter Energiewirtschaft im Amt für Umweltschutz


Dr. Sabine Groner Weber
Geschäftsführerin SVV

Gleichbehandlungsbericht der Stadtwerke Stuttgart GmbH und der Stuttgart Netze GmbH

Vertikal integrierte Energieversorgungsunternehmen wie die Stadtwerke Stuttgart unterliegen den Entflechtungsvorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG). Danach muss der Betrieb der Strom- und Gasnetze und die Lieferung von Strom und Gas in Kommunen mit einer bestimmten Größe voneinander getrennt sein. Dies gilt auch für die Landeshauptstadt Stuttgart, wo die Stadtwerke-Tochter Stuttgart Netze für den Betrieb des Stromnetzes zuständig ist. Die Aufgabe der Stadtwerke Stuttgart ist es, Bürgerinnen und Bürge sowie Unternehmen mit Ökostrom, Erd- und Biogas zu beliefern sowie andere Energiewende-Dienstleistungen anzubieten.

Mit diesen sogenannten Entflechtungsvorgaben wird die Unabhängigkeit des Netzbetriebs von den sonstigen Tätigkeiten der Stadtwerke Stuttgart gewährleistet. Die diskriminierungsfreie Ausgestaltung des Netzbetriebs sowie die Gleichbehandlung aller Marktteilnehmer bzw. Kunden, Energielieferanten, Energieerzeuger und Energiehändler wird damit sichergestellt. Der Gleichbehandlungsbericht ist Teil dieser Umsetzung der gesetzlichen Verpflichtung nach § 7a Absatz 5 EnWG und beschreibt die Maßnahmen, welche die Stadtwerke Stuttgart zur Umsetzung des Gleichbehandlungsgrundsatzes ergriffen haben. Zum Gleichbehandlungsbericht als PDF 6,9 MB