Willkommen auf unserem neuen EnergieCampus!

Neues Zuhause für die Stadtwerke Stuttgart-Gruppe – der EnergieCampus

Hinter dem EnergieCampus verbirgt sich der neue Unternehmenskomplex der Stadtwerke Stuttgart-Gruppe in der Kesselstraße 23 in Stuttgart-Wangen. Ein Ort des Zusammenkommens und der Zukunftsgewandtheit. Das Hauptgebäude, in dem auch die Stuttgart Netze und die EnergiePlaza – unser Kundencenter – untergebracht sind, zeigt erlebnisreich, was in Sachen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Energiewende alles möglich ist.

Die Bestandteile unseres Konzeptes:

  • Path

    Nachhaltiges Energiekonzept

  • Path

    Nachhaltigkeit in Bau und Betrieb

  • Path

    Nachhaltiges Mobilitätskonzept

  • Path

    Nachhaltiges Kundencenter – die EnergiePlaza

  • Path

    Nachhaltigkeit im Arbeitsalltag

Entdecken Sie unseren neuen EnergieCampus am Tag der offenen Tür!

Die Stadtwerke Stuttgart-Gruppe weiht am 21. Juli 2024 den EnergieCampus in Stuttgart-Wangen feierlich mit einem Tag der offenen Tür ein. Erleben Sie an diesem Sonntag von 12.30 bis 18 Uhr die Zukunft der Energiewende in Stuttgart und schauen Sie in der Kesselstraße 23 vorbei!

Mehr zum Tag der offenen Tür

Nachhaltiges Energiekonzept

Bei der Energieversorgung nutzen wir alle erneuerbaren Energiequellen, die am Standort möglich sind: Solaranlagen decken rund 15 % unseres Energieverbrauchs. Unseren Wärmebedarf decken wir zu 80 % aus Abwasserwärme. Der weitere Strombedarf vor Ort wird zu 100 % mit Ökostrom der Stadtwerke Stuttgart gedeckt. Weitere Standorte sind vorgesehen für einen Wärmespeicher und erneuerbare Wärmeerzeuger.

Nachhaltigkeit in Bau und Betrieb

Warum neue Ressourcen verbrauchen, wenn wir bestehende nutzen können? Mit unserem Umzug in ein Bestandsgebäude sparen wir uns Abriss und Neubau und damit jede Menge klimaschädliches CO2. Wir zeigen an unserem neuen EnergieCampus, wie man durch Digitalisierung die Energieeffizienz verbessert. Durch ein genaues Energiemonitoring haben wir jederzeit Transparenz über unsere Energieflüsse.

Nachhaltiges Mobilitätskonzept

Nachhaltigkeit beginnt schon auf dem Weg zum Firmensitz. Wir verknüpfen unterschiedliche Mobilitätsangebote miteinander und schaffen Alternativen, insbesondere für die letzte Meile. Auf dem Gelände steht ein Mobilitätshub. Dieses bietet Raum nicht nur für Fahrzeuge. Hier werden E-Autos mit eigenen Ladesäulen geladen, E-Mopeds und Fahrräder untergebracht und Sharing gelebt.

Nachhaltiges Kundencenter – die EnergiePlaza

In der EnergiePlaza erleben alle Bürger der Landeshauptstadt und unsere geschätzten Kunden, Gäste sowie Dienstleister die Energiewende zum Anfassen und Ausprobieren. Anhand von Exponaten, unter anderem aus dem gesamten Portfolio der Stadtwerke Stuttgart-Gruppe, machen wir die Energiewende erlebbar. Unser Energiekonzept für die Kesselstraße 23 und unsere Energieströme sind dort in Echtzeit sichtbar.

Nachhaltigkeit im Arbeitsalltag

Am neuen Standort wachsen unsere Teams der Stadtwerke Stuttgart und Stuttgart Netze zusammen. Gemeinsam wollen wir festlegen, wie wir Nachhaltigkeit künftig im Arbeitsalltag leben wollen und wie für uns die Arbeitswelt der Zukunft mit Digitalisierung und flexiblen Arbeitsformen aussieht. Mit Desk-Sharing und App-gesteuerten Buchungsmodellen gestalten wir den Arbeitsalltag so effizient wie möglich.

Stadtwerke Stuttgart und Siemens vernetzen Kompetenzen für smarte Energielösungen

Die Stadtwerke Stuttgart und Siemens haben eine Technologiepartnerschaft geschlossen. Referenz und Auftakt für die Technologiepartnerschaft ist die Einweihung des neuen Hauptquartiers der Stadtwerke Stuttgart-Gruppe. Energiewende-Lösungen für Wärme, Strom und Mobilität werden dank Siemens auf dem EnergieCampus optimal gekoppelt: für größte Effizienz bei geringeren Kosten. Mit der Vernetzung von Kompetenzen in smartem Gebäudemanagement und nachhaltiger Energiewirtschaft ist es gelungen, Innovation und erneuerbare Potenziale im neuen EnergieCampus und EnergiePlaza in Stuttgart-Wangen optimal zu kombinieren. Wir zeigen, wie Zukunft aussehen kann: effizient, vernetzt und klimafreundlich!

Regenerativ und smart

Bei der Wärmeversorgung des neuen EnergieCampus spielt die Nutzung von Umweltquellen eine entscheidende Rolle. Dementsprechend setzt die Stadtwerke Stuttgart-Gruppe auf eine Wärmezentrale mit innovativer Abwasserwärmenutzung. Als Vorzeigeprojekt sollte das Gebäude so energieeffizient wie möglich sein. Die vor Ort erzeugte Energie soll auch auf dem EnergieCampus verbraucht werden. Beispielweise werden so rund 80 % des Wärmebedarfes lokal erzeugt. Für die lokale Stromerzeugung sind auf allen möglichen Flächen der Gebäude Photovoltaikmodule verbaut, etwa auf dem Dach und an der Fassade des Mobilitätshubs. Ein Stromspeicher soll zukünftig den Anteil lokal erzeugten Stroms weiter erhöhen. Auch dank der vielen smarten Lösungen – von einem Energie erzeugenden Fahrstuhl bis zu intelligenten Jalousien – soll der neue EnergieCampus ein Vorbild für andere Bauprojekte sein.

Mit einem Klick auf die einzelnen Punkte erhalten Sie noch mehr Informationen.

„Unser neues Zuhause machen wir zu einem Schaufenster unseres Energiewende-Know-hows.“
Peter Drausnigg, Technischer Geschäftsführer Stadtwerke Stuttgart

Der neue EnergieCampus der Stadtwerke Stuttgart-Gruppe in Zahlen