SOLARENERGIE

Solarbänke machen die Energiewende in Stuttgart sichtbar

Stuttgart ist eine sonnenreiche Stadt und eignet sich besonders gut für Solarenergie. Das Handy mit Ökostrom aufladen und dabei Kraft tanken: Dazu laden die Solarsitzbänke.

Mit dem Projekt wollen die Stadtwerke Stuttgart mit ihrem Kooperationspartner der BW-Bank in möglichst vielen Stadtteilen die Energiewende für Passanten direkt erlebbar machen.

Die erste Pilotbank wurde im Januar 2020 auf dem Marktplatz von Stuttgart-Botnang eingeweiht. Mittlerweile gibt es weitere in den Stuttgarter Stadtbezirken Botnang, Feuerbach, S-Süd, S-Ost, Plieningen, Mühlhausen und Degerloch sowie einigen Partner der Energiewende der Stadtwerke Stuttgart wie dem MTV Stuttgart oder dem TV Cannstatt.

Sonnenenergie für Stuttgart

Youtube VIdeo

Funktionen - das kann die Bank

  • Path

    Solarzellen in der Sitzfläche versorgen bis zu vier Mobiltelefone gleichzeitig mit Ökostrom sowie mit kostenfreiem WLAN.

  • Path

    Über USB-Anschlüsse können zwei Handys geladen werden. Leuchten die Anschlüsse blau, ist die Solarbank funktionsbereit und kann genutzt werden.

  • Path

    Zwei Induktionsfelder starten den Ladevorgang durch bloßes Auflegen bei Handys mit entsprechender Funktion.

  • Path

    Der Solarstrom fließt außerdem in eine LED-Beleuchtung unter der Bank, die sich bei Einbruch der Dunkelheit automatisch einschaltet.

  • Path

    Im Sommer wird sie über eine Lüftung gekühlt; im Winter ist sie im Sonnenlicht dank der dunklen Oberfläche der Solarzellen wärmer als ihre Umgebung.

  • Path

    Optional können die Bänke auch Umweltdaten erfassen, wie beispielsweise Feinstaub und Lärmpegel.

So nutzen Sie das kostenfreie WLAN:

  • Path

    Lassen Sie sich alle WLAN-Netze über Ihr Mobiltelefon anzeigen.

  • Path

    Wählen Sie das WLAN-Netz „SOLARBANK-WiFi“ aus. Anschließend öffnet sich ein Bildschirm mit dem Stadtwerke Stuttgart-Logo.

  • Path

    Setzen Sie den Haken bei „AGB akzeptieren“ und klicken auf den Button darunter.

  • Path

    Im Anschluss werden Sie mit dem lokalen WLAN-Netz der Solarbank verbunden und können kostenfrei im Internet surfen.

  • Path

    Das Surfen ist anonymisiert und es werden keine Nutzerdaten erhoben. Das Zustimmen zu den AGBs sind für uns als Anbieter eines gratis WLAN im öffentlichen Raum aus rechtlich verpflichtend anzuzeigen.

Technische Daten

1850 mm lang, 475 mm breit, 555 mm hoch
Abmessung
100 kg
Gewicht
Edelstahl V2A pulverbeschichtet
Werkstoff (Korpus)
3 x Photovoltaik-Module, Leistung 35 Watt-Peak
Solarmodule
Shape
AGM-Akku 12 V DC
Speicher
Shape
max. 10 Ampere
Solar-Laderegler

Wo stehen schon Bänke?

Mittlerweile haben die Solarbänke das Stadtbild in Botnang, Feuerbach, Süd, Ost, Plieningen, Mühlhausen und Degerloch erobert. Außerdem stehen Solarbänke in Stuttgart-West auf dem Gelände des MTV Stuttgart 1843 e.V. und beim TV Cannstatt auf dem Schnarrenberg. Beides sind Partner der Energiewende der Stadtwerke Stuttgart und nutzen u.a. 100 Prozent Ökostrom für ihre Vereinsgelände.

„Damit jeder einzelne die Energiewende anfassen kann, holen wir die Photovoltaik von den Dächern auf die Straße. Auf den Solarbänken kann nämlich jeder erleben, wie Solarenergie erzeugt wird und kann sie selbst nutzen.“
Peter Drausnigg, Geschäftsführer der Stadtwerke Stuttgart

Solarbank am Wilhelm-Geiger-Platz in Feuerbach

Rege Nutzung am Marienplatz

Der Jugendrat Stuttgart Süd hat sich dafür eingesetzt, dass auch am Marienplatz eine Solarbank ein Zeichen für die Energiewende setzt. Das hohe Passsantenaufkommen sorgt hier für eine rege Nutzung.

Ein Novum in Neugereut

In Neugereut wurde die erste Solarsitzbank auf einem bestehenden Sockel installiert. Damit fügt sich die Bank optimal in die bestehenden Gegebenheiten auf dem Platz der Einkaufsmeile ein.

Aktuelle Nutzungszahlen