Die Stadtwerke Stuttgart entwickeln Energiekonzepte für neue Stadtquartiere wie das Olga-Areal

Energiekonzepte für Areale und Quartiere

Die Landeshauptstadt Stuttgart (LHS) und die Stadtwerke Stuttgart entwickeln gemeinsam neue städtische Quartiere und bringen die Energiewende in Stuttgart voran. Die Umsetzung der Energiekonzepte übernimmt die Stadtwerke-Tochter Energiedienste der Landeshauptstadt Stuttgart GmbH (EDS).

Das erste abgeschlossene Quartiersprojekt ist das Energiekonzept für das Olga-Areal. Zur dezentralen Stromversorgung wurden neun Photovoltaik-Anlagen auf sechs Gebäudekomplexen errichtet. Das Wärmeversorgungskonzept sieht hohe Wärmedämmstandards und ein hocheffizientes Nahwärmenetz auf Basis von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) vor.

Die Landeshauptstadt und die Stadtwerke sind auch auf dem Gelände des früheren Güterbahnhofs am Neckarpark gemeinsam aktiv. Auf einer Fläche von 22 Hektar enstehen seit 2018 Wohnungen und Gewerbeflächen. Für das Quartier realisieren die Stadtwerke ein innovatives Energiekonzept unter höchsten energetischen Standards. Künftig soll Abwasserwärme über ein energieeffizientes Wärmeverteilnetz den Bedarf von rund 850 Wohneinheiten und Gewerbeflächen decken.

Leistungsdaten Energiekonzept im Olga-Areal

180 Kilowatt-Peak
Elektr. Leistung Photovoltaikanlage
615 Photovoltaik-Module
verteilt auf neun Photovoltaik-Anlagen
207 Kilowatt
thermische Leistung aus KWK
900 Kilowatt
Leistung Brennwertkessel
1.600.000 Kilowattstunden
Wärmebedarf insgesamt

Leistungsdaten Wärmeversorgung Neckarpark Stuttgart

73 Prozent
Deckungsanteil aus Wärmepumpe mit Wärmequelle Abwasser
11.500.000 Kilowattstunden
Wärmebedarf insgesamt
2.900 Kilowatt
thermische Leistung Wärmepumpe
6.300 Kilowatt
thermische Leistung Brennwertkessel
400 Kilowatt
thermische Leistung aus KWK
200 Kilowatt
elektrische Leistung Blockheizkraftwerk

Mehr über die Quartiersprojekte Olga-Areal, Neckarpark und Wiener Platz erfahren Sie aus den Projektsteckbriefen im Downloadbereich auf der rechten Seite.