in.Stuttgart ist Partner der Energiewende – Handyladen mit Grünstrom in den Hallenduos

13.11.2019 -

In Stuttgart Großes erleben und gleichzeitig das Klima schonen. Das ist möglich mit der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft. So laufen die Großevents des Hallenduos im Neckarpark – darunter Konzerte, Shows, Sportevents und vieles mehr - ausschließlich mit TÜV-zertifiziertem Ökostrom der Stadtwerke Stuttgart. Ebenso nutzen der Weihnachtsmarkt, die Wasenwirte auf dem Cannstatter Wasen und die Liederhalle "grünen Strom". Höchste Zeit, die in.Stuttgart als "Partner der Energiewende" auszuzeichnen.

"Die in.Stuttgart hat durch ihre Veranstalterrolle enorme Strahlkraft in Stuttgart und darüber hinaus", sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Olaf Kieser bei der Übergabe des Zertifikats "Partner der Energiewende in Stuttgart". "Wir sind stolz, einen so wichtigen Botschafter für die Energiewende in unserem Netzwerk zu haben."

"Das Thema Nachhaltigkeit spielt für unser Unternehmen schon seit der Gründung 2005 eine wichtige Rolle", betonte in.Stuttgart-Geschäftsführer Andreas Kroll. "Allein die von den Stadtwerken installierte Photovoltaik-Anlage auf den Nebenhallen im NeckarPark erreicht eine Leistung von 300.000 Kilowattstunden. Zudem haben wir beim Neubau unseres Verwaltungsgebäudes auf dem Cannstatter Wasen ebenso eine Photovoltaik-Anlage installiert, um die Sonnenenergie zu nutzen."

In der Hanns-Martin-Schleyer-Halle und der Porsche-Arena werden – im Vergleich zum bundesweiten Strommix – durch den Ökostrombezug mehr als 1.300 Tonnen klimaschädliches CO2 pro Jahr eingespart.

Die Besucher des Hallenduos profitieren davon unmittelbar. Künftig können sie an zwei Handyladestationen ihr Mobiltelefon kostenlos mit sauberem Strom aufladen. Im Foyer stehen zwei neue Ladestationen der Stuttgarter Firma Akkumat, die ebenfalls mit Stadtwerke-Ökostrom versorgt werden. Dort können gleichzeitig jeweils sechs Smartphones in maximal 60 Minuten geladen werden.

Mehr als 36.000 Stuttgarter Bürger, Unternehmen, Vereine und Institutionen engagieren sich bereits mit den Stadtwerken als "Partner der Energiewende“. Sie nutzen bzw. erzeugen Ökostrom, sind elektro-mobil unterwegs oder setzen auf Energieeffizienz.

Die Stadtwerke zeichnen sukzessive Unternehmen, Institutionen und Vereine öffentlich aus und stellen ihr Engagement für die Energiewende vor. Neben der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft wurden bisher unter anderen das Theaterhaus Stuttgart, der Alfons W. Gentner Verlag, die Innenstadtkinos, der Stuttgarter Innenausbau-Spezialist Kiess Innenausbau, das Handwerks-unternehmen Berner Elektrotechnik und die Baugenossenschaft Münster ausgezeichnet.

Stadtwerke Stuttgart beteiligen sich am Ausbau öffentlicher Ladeinfrastruktur mit 116 Ladesäulen in 71 Stadtteilen

31.10.2019 - Die Stadtwerke Stuttgart beteiligen sich am Ausbau der Elektromobilität ... mehr