Neue Mobilität für Stuttgart – Energieprojekt der Stadtwerke für Stuttgarter Grundschulen startet wieder

15.09.2016 -

Stuttgart Die Stadtwerke Stuttgart bieten ihr Energieprojekt für Stuttgarter Grund-, Förder- und Sonderschulen auch im neuen Schuljahr wieder an. Die Schüler der 4. Klassen erwarten wieder spannende Einblicke in die Praxis der Energiewende. Im Schuljahr 2016/2017 geht es um das Thema „Neue Mobilität in Stuttgart“. Die Schüler erfahren, wie Mobilität heute und in der Zukunft aussieht und wie ein Elektrofahrzeug funktioniert. Genauso wichtig: Wie kann man den Strom umweltfreundlich erzeugen, den ein E-Auto benötigt? Mit dem Einsatz von Elektroautos oder stella E-Roller von den Stadtwerken im Unterricht können die Schüler Elektromobilität auch direkt im Alltag erleben.

Den Unterricht an den teilnehmenden Grund-, Förder- und Sonderschulen übernehmen geschulte Umweltpädagogen der Deutschen Umwelt-Aktion e.V.. Die Stadtwerke Stuttgart finanzieren die Aktion; die Teilnahme für die Schulen ist kostenlos. Interessierte Stuttgarter Schulen können sich jetzt bei den Stadtwerken anmelden.

„Unser Ziel ist es, die Themen Energiewende und Erneuerbare Energien in die Stuttgarter Schulen zu bringen und den Jüngsten den Spaß daran zu vermitteln“, sagt Olaf Kieser, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke über das Ziel der Aktion.

Am Energieprojekt der Stadtwerke haben seit dem Schuljahr 2013/ 2014 Viertklässler aus über 400 Stuttgarter Schulklassen teilgenommen. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular zum Energieprojekt gibt es im linken Bereich der Webseite unter Downloads oder unter dem Link "Weiter zum Energieprojekt".

Weiter zum Energieprojekt

Stuttgarter Kickers setzen jetzt auf Ökostrom der Stadtwerke Stuttgart - „Blau-Weißer Strom“ für alle Kickers-Fans & Mitglieder

01.09.2016 - Stuttgart – Die Stuttgarter Kickers setzen in der Saison … mehr