Stadtwerke Stuttgart garantieren: Stabiler Preis für Ökostrom in 2017, Erdgastarif wird günstiger

07.11.2016 -

Stuttgart – Gute Nachricht für alle Kunden der Stadtwerke Stuttgart: Trotz Rekordniveau der stattlichen Belastungen auf den Strompreis (z.B. EEG-Umlage) und drohenden Strompreiserhöhungen bundesweit halten die Stadtwerke Stuttgart ihren Preis für Ökostrom 2017 stabil. „Wir garantieren unseren Kunden, dass wir den derzeitigen, attraktiven Tarif für Ökostrom in 2017 beibehalten“, sagte Martin Rau, Geschäftsführer der Stadtwerke Stuttgart Vertriebsgesellschaft mbH, am 7. November 2016 in Stuttgart. „Wir gehen davon aus, dass unsere Kunden, aber auch Neukunden dieses Preisversprechen zu schätzen wissen“, ergänzte Rau.

Die Stadtwerke Stuttgart vertreiben ausschließlich Ökostrom. Bereits 2016 wurde der Arbeitspreis für die Kilowattstunde auf 26,25 Cent gesenkt. Dieser günstige Tarif gilt nun auch für 2017. „Preisstabilität ist angesichts eines Rekordniveaus der staatlichen Belastungen auf den Strompreis sicher keine Selbstverständlichkeit“, betonte Rau. Dabei profitieren Stadtwerke-Kunden sowohl von Effizienzeffekten im Vertrieb, als auch von der erfolgreichen Energiebeschaffungsstrategie des kommunalen Unter-nehmens. Ökostrom der Stadtwerke Stuttgart ist für einen Privathaushalt mit drei Personen bei einem Jahresverbrauch von 3800 Kilowattstunden rund 105 Euro/Jahr günstiger als der aktuelle Grundversorgertarif für 2017 in Stuttgart mit überwiegend Kohle- und Atomstrom.  Wechselt der Kunde noch im Aktionszeitraum bis 31.12.2016 zu den Stadtwerken Stuttgart, spart er sogar 130 Euro/Jahr.

Die Erhöhung der EEG-Umlage in 2017 auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde und der Anstieg der regulierten Netzentgelte bedeutet für einen  dreiköpfigen Privathaushalt mit 3800 Kilowattstunden Jahresverbrauch rechnerische eine Mehrbelastung von 26,60 Euro im Jahr. Der wachsende Anteil aller staatlichen oder gesetzlich veranlasste Steuern, Abgaben und Umlagen am Strompreis macht inzwischen 80 Prozent aus. „Die Spielräume, innerhalb derer wir unter Berücksichtigung unseres Beschaffungs- und Vertriebsaufwands tatsächlich selbsttätig unter-nehmerisch gestalten können, werden dadurch immer kleiner“, sagte  Rau. „Umso mehr freut es uns, dass wir unseren Kunden auch 2017 ein attraktives Angebot für qualitätsvollen Ökostrom machen können, mit fairen Konditionen ohne Erst- oder Mindestvertragslaufzeit und mit einem guten Serviceangebot im Stadtwerke-Kundencenter.“

Auch beim Erdgas können Kunden sparen: 2017 senken die Stadtwerke Stuttgart den Arbeitspreis um rund sieben Prozent; dadurch reduzieren sich die Kosten für den Privathaushalt mit einem durchschnittlichen Gasverbrauch um rund 60 Euro im Jahr.

 

Die Stadtwerke Stuttgart Vertriebsgesellschaft mbH ist ein gemeinsames Unternehmen der Stadtwerke Stuttgart (60 Prozent) und der Elektrizitätswerke Schönau (40 Prozent). Das Stuttgarter Unternehmen  bietet seit 1. Februar 2013 ausschließlich hochwertigen, Tüv-geprüften Ökostrom sowie Erdgas an und versorgt aktuell mehr als 18 000 Kunden. Ökostrom der Stadtwerke Stuttgart stammt zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien; er wird garantiert ohne klimaschädliche CO2-Emissionen überwiegend in neuen Kraftwerken erzeugt.

Jetzt Ökostrom- und Erdgaskunde werden

Stadtwerke Stuttgart begrüßen 1000. Kunden von stella-sharing - E-Roller-Flotte wird 2017 auf 75 Fahrzeuge erweitert

14.10.2016 - Stuttgart – Zwei Monate nach dem Start am 10. … mehr