Kooperationsunternehmen für Strom- und Gasnetze in der Landeshauptstadt soll 'Stuttgart Netze' heißen

22.05.2015 -

Stuttgart – Das Kooperationsunternehmen, das ab 1. Januar 2016 das Stromnetz in der Landeshauptstadt betreibt, soll als „Stuttgart Netze Betrieb GmbH“ firmieren. Die zweite Gesellschaft, in der heute schon das Eigentum an den Strom- und Gasnetzen gebündelt ist, soll „Stuttgart Netze GmbH“ heißen. Auf diese neuen Unternehmensbezeichnungen haben sich jetzt die Gesellschafter Stadtwerke Stuttgart und Netze BW verständigt.

Die Geschäftsführer der künftigen Betriebsgesellschaft zeigten sich erfreut: „Wir freuen uns, dass wir einen kleinen, aber nicht unwichtigen Schritt zur Umsetzung unserer Kooperation gehen konnten. Mit dem neuen Namen ist für Bürger und Mitarbeiter der direkte Bezug zur Landeshauptstadt auf den ersten Blick erkennbar“, erklärten Harald Hauser, Dr. Arvid Blume und Klaus Brändle.

Die Stuttgart Netze Betrieb GmbH wird ab dem Jahreswechsel auch in der Öffentlichkeit in Erscheinung treten. Es schließt sich eine dreijährige Übergangszeit an, in der die Netze BW mit 74,9 Prozent die Mehrheit der Anteile hält. Beim Eigentum der Strom- und Gasnetze halten die Stadtwerke bereits heute eine 74,9 Prozent-Mehrheit. Zum 1. Januar 2019 werden Eigentum und Betrieb zu einer integrierten Gesellschaft zusammen geführt, an der die Stadtwerke dann dauerhaft die Mehrheit von 74,9 Prozent halten. Ab diesem Zeitpunkt soll die komplette Gesellschaft Stuttgart Netze heißen.

Die neue Namensgebung steht noch unter dem Vorbehalt der notariellen Beurkundung und der Zustimmung der Bundesnetzagentur.

Gemeinsame Pressemitteilung von Stadtwerke Stuttgart GmbH und Netze BW GmbH

Mehr zu den Verteilnetzen in Stuttgart

Erster Spatenstich für Bau des Windparks Dinkelsbühl erfolgt

15.04.2015 - Stuttgart/ Dinkelsbühl – Heute erfolgte der erste Spatenstich für … mehr