Stadtwerke begrüssen starkes Signal des Gemeinderats bei der Konzessionsvergabe

13.03.2014 -

Stuttgart – Die Stadtwerke Stuttgart begrüßen den heutigen Beschluss des Gemeinderats, die Konzessionen für die Strom- und Gasnetze in der Landeshauptstadt an eine Kooperation der kommunalen Stadtwerke Stuttgart und des Altkonzessionärs Netze BW zu vergeben.

„Das ist ein starkes Signal des Gemeinderats, dass er diese bedeutsame Zukunftsaufgabe den kommunalen Stadtwerken anvertraut“, sagt Dr. Michael Maxelon, Geschäftsführer der Stadtwerke Stuttgart. „Dass der Beschluss mit  einer überzeugenden Mehrheit über mehrere Parteigrenzen hinweg gefasst wurde, sehen wir als echten Vertrauensbeweis in die Kompetenzen und Perspektiven unseres noch jungen Unternehmens.“

Die Stadtwerke Stuttgart streben in der Kooperation mit der Netze BW GmbH – vormals EnBW Regional AG – von Anfang an eine Kooperation auf Augenhöhe an. Dazu soll es in Kürze erste Gespräche mit dem Altkonzessionär geben. „Beide Kooperationspartner haben noch viel Arbeit vor sich“, sagt Martin Rau, Geschäftsführer der Stadtwerke Stuttgart. Mit seinem heutigen Beschluss artikuliere der Gemeinderat auch den Willen einer Mehrheit der Bürger, die Stuttgarter Strom- und Gasnetze in Zukunft unter Regie der kommunalen Stadtwerke zu betreiben. „Wir stehen jetzt beim Bürger in der Pflicht“, sagt Rau.

Die Konzessionsvergabe des Gemeinderats sieht vor, dass die Stadtwerke rückwirkend zum 1. Januar 2014 mit 74,9 Prozent die Mehrheit in einer noch zu gründenden Netzeigentumsgesellschaft übernehmen. 25,1 Prozent übernimmt die Netze BW. In der noch zu gründenden Netzbetreibergesellschaft halten die Stadtwerke anfangs 25,1 Prozent und die Netze BW 74,9 Prozent.  Nach einer Übergangszeit von fünf Jahren übernehmen die Stadtwerke auch hier 74,9 Prozent und führen beide Gesellschaften zusammen.

Weitere Informationen zur Konzessionsentscheidung finden Sie hier.

Mehr Informationen zur Kooperation

Stadtwerke Stuttgart streben bei Strom- und Gasnetzen Kooperation auf Augenhöhe an

27.02.2014 - Stuttgart – Die Stadtwerke Stuttgart GmbH streben bei den … mehr